Login Form  

   
Drucken
Lappländische Knabenkraut
   
 

*

   
Name latein Lappländische Fingerwurz
Name Dactylorhiza lapponica
   

 


Blütezeit
Juni - Juli

Beschreibung
10-30 cm, Stängel relativ dick, hohl, oben meist violett überlaufen, Laubblätter meist 3, gleichmässig über Stängel verteilt, schmal- bis breit-lanzettlich, vom Stängel abstehend, oberseits stark gefleckt, Blütenstand zylindrisch, locker- und armblütig, nur 3-20 eher kleine Blüten. Blütenfarbe dunkelpurpurn bis rotpurpurn, Lippe 3lappig bis ganzrandig herzförmig, Sporn kegelförmig, gerade

Vorkommen
700-2000 m. Seit 1985 in der Schweiz bekannt, hauptsächlich in den nördlichen Voralpen

Standort
Flach- und Hangmoore, lehmige Rutschhänge, Kalkschutthalden

Gefährdung
Durch Entwässerung gefährdet

Verwechslung möglich mit / sehr ähnlich zu:

Traunsteiners Knabenkraut

Text zur Art / insbesondere der Verwechslung
Traunseteiners Kanebnkraut (» Laubblätter sehr schmal, aufsteigend, rinnig gefaltet), beide Arten sind variabel!

Link zu Wikpedia   Links zu Weitere Photos naturregion.ch

 

*

*

   

 


«...back

 

   
© ALLROUNDER