Login Form  

   
Drucken
Traunsteiners Knabenkraut
   
 

*

   
Name latein Traunsteiners Fingerwurz
Name Dactylorhiza traunsteineri
   

 


Blütezeit
Mai-Juli

Beschreibung
10-40 cm, Pflanze schlank, Stängel dünn, meist markig, oben kantig und violett überlaufen, Laubblätter 3-4, steil aufwärts gerichtet bis schräg abstehend, lineal-lanzettlich, rinnig bis gefaltet, gefleckt oder ungefleckt, Blütenstand zylindrisch, locker- und wenigblütig mit 5-15 ziemlich grossen Blüten. Blütenfarbe purpurrot, Lippe 3lappig mit vorgezogenem Mittellappen und kräftigem Schleifenmuster, Sporn dick, horizontal

Vorkommen
200-1400 m. In der Nordostschweiz verbreitet, sonst selten

Standort
Hang- und Quellmoore, seltener Flachmoore, auf Kalk

Gefährdung
Durch Entwässerung und Düngung gefährdet

Verwechslung möglich mit / sehr ähnlich zu:

Sumpf-Knabenkraut

Text zur Art / insbesondere der Verwechslung
Lapländisches Knabenkraut: (» Laubblätter breiter und kürzer, Blüten kleiner)

Link zu Wikpedia   Links zu Weitere Photos naturregion.ch

 

*

*

   

 


«...back

 

   
© ALLROUNDER