Login Form  

   
Drucken
Weisses Waldvögelein
   
 

*

   
Name latein Bleiches Waldvögelein
Name Cephalanthera damasonium
   

 


Blütezeit
Mai-Juli

Beschreibung
15-60 cm, Stängel kahl, Laubblätter 2-5 breit eiförmig, Blütenstand locker mit 4-12 Blüten. Blütenfarbe elfenbeinfarbig, Lippe kürzer als die Sepal(en), äussere Blütenblätter, Hypochil (Hinterlippe) mit aufrechtstehenden Seitenlappen, Epichil (Vorderlippe) dreieckig-herzförmig, Ränder hochgebogen, Spitze gesenkt, mit 3 orangegelben Längsleisten

Vorkommen
200-1600 m. Verbreitet, fehlt im Goms und Engadin, seltener als 29

Standort
Buchenwälder, Laubmischwälder, Föhrenwälder, gebüschreiche Magerwiesen

Gefährdung
An Wegrändern und Böschungen durch zu frühes Mähen gefährdet

Verwechslung möglich mit / sehr ähnlich zu:

Langblättriges Waldvögelein

Text zur Art / insbesondere der Verwechslung
Langblättriges Waldvögelein: (» Blüten reinweiss, Laubblätter lang und schmal)

Link zu Wikpedia   Links zu Weitere Photos naturregion.ch

 

*

*

   

 


«...back

 

   
© ALLROUNDER