Login Form  

   
Drucken
Gewöhnliche Spinnen-Ragwurz
   
 

*

   
Name latein Grosse Spinnen-Ragwurz
Name Ophrys sphegodes
   

 


Blütezeit
April-Mai

Beschreibung
25-40 cm, Blütenstand locker mit 2-8 Blüten, Sepal(en), äussere Blütenblätter grün, selten weisslichgrün, Petal(en), innere Blütenblätter mind. halb so lang wie Sepal(en), äussere Blütenblätter, gelbgrün bis braunrot, kahl, stumpf, meist mit gewelltem Rand, Lippe braun, ungeteilt bis schwach dreilappig, gehöckert, basal behaart, Anhängsel fehlt meist, Mal Habitat-förmig, graubraun, stahlblau

Vorkommen
200-1000 m. Sehr selten, nur im Tessin, Genf, Unterwallis, Jurasüdfuss, Baselland, Bündner Herrschaft

Standort
Magerwiesen und Halbtrockenrasen, lichte Föhren- und Föhren-Eichenwälder, auf Kalk

Gefährdung
Die wenigen aktuellen Standorte sind akut bedroht

Verwechslung möglich mit / sehr ähnlich zu:

Gewöhnliche Bienen-Ragwurz
Kleine Spinnen-Ragwurz

Text zur Art / insbesondere der Verwechslung
Kleine Spinnen-Ragwurz (» Lippe kleiner, ungehöckert, gelbrandig)

Link zu Wikpedia   Links zu Weitere Photos naturregion.ch

 

*

*

   

 


«...back

 

   
© ALLROUNDER